Vorliebe für
Grimmsche Märchen

Post Pic

Rottmann studierte Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover.
Er war begeistert von seinem Anatomie-Professor, der Gemälde von Tizian und Leonardo da Vinci an die Leinwand projizierte, um den Verlauf bestimmter Muskelgruppen zu erläutern. Die anatomischen Kenntnisse vom Menschen sind Rottmann beim Formen seiner Skulpturen natürlich von hervorragendem Nutzen.

Suche und das Ringen um die Wahrheit des Seins

Die Entwicklung der Wachsfiguren folgt einer inneren Vision. Sie ist ein enorm freudespendender, schöpferischer Vorgang, ähnlich der Verwandlung der psychodramatischen Beschreibung einer Szene in eine bühnenreife Darstellung.
Im Grunde ist auch die psychotherapeutische Sitzung ein kreatives schöpferisches Mitfühlen und Begleiten in die jeweilige seelische Situation eines Menschen. Es geht um grundsätzliche Fragen von Leben und Tod und letztlich um die Suche und das Ringen um die Wahrheit des Seins.

Psychodramatisches Theater als besondere Form der Psychotherapie

Am Moreno-Institut in Beacon/New York studierte er die Grundlagen des Psychodramatischen Theaters als besondere Form der Psychothearapie.
Rottmann hat das 1921 von Jacob Moreno gegründete „Stegreiftheater“ in Hannover wieder aufleben lassen. Bei dieser Theaterform gibt es kein Drehbuch im klassischen Sinne, sondern nur ein grobes Skript mit einer Grundidee. Die Protagonisten entwickeln daraus im Verlauf der Proben die dramatischen Theaterszenen. Es ist eine demokratische Form des Theaters, weil sich jeder Schauspieler mit seinem Wissen und Können einbringt und so zur Entwicklung des Stückes beiträgt.
Rottmann gründete vor ca. 15 Jahren das „Psychodramatische Theater Hannover“.
Bisherige Stücke: „Rotkäppchen und der Wolf“, „Eisenhans“, „Jorinde und Joringel“, „Piraten der Liebe“, „Liebe lebt – Tod stirbt“, aktuell wird am Stück „Gevatter Tod“ gearbeitet.

Grimmsche Märchen als Quell künstlerischer Visionen

Rottmann hat das uralte Wissen der Märchen in seine therapeutische Arbeit mit einfließen lassen. Ebenso hat er die heilende Kraft der Natur mit einbezogen, indem er mit Patientengruppen in der schwedischen Wildnis sowie dem spanischen Jacobsweg gearbeitet hat.

Der Künstler, Bühnenautor und Arzt für psychotherapeutische Medizin Gustav Rottmann hat eine Vorliebe für Grimmsche Märchen, die tiefenpsychologisch betrachtet, enorme Schätze an Weisheit besitzen. Dadurch animiert, formt der Künstler seine Visionen.

Post Pic

Vita